+34 685 765 107 info@marbellafitforfun.com

Ab einem ganz bestimmten Alter geht es dann irgendwann mal los, wir werden steif und unbeweglich. Warum ? Zuerst fehlt natürlich die regelmäßige Bewegung im Alter und der strukturierte Sport, der uns immer begleiten sollte. Wir sind aber oft auch zu bequem, dann können wir uns nicht aufraffen und zum guten Schluß reden wir uns dann auch noch ein, dass wir in unserem hohen Alter hohen nun auch nicht mehr anfangen müssen mit Dehnübungen, Yoga – Übungen oder Theraband – Training oder sonstigen sportlichen Aktivitäten.

Und genau das ist dann die falsche Moment-Entscheidung. Wenn wir gar nichts tun, verkümmert unsere Muskulatur immer weiter und weiter. Wir sollten diese Muskulatur trainieren, sie auch fordern um sie zu erhalten. Im hohen Alter ist dies auch noch möglich. Und die damit verbundene Beweglichkeit darüber hinaus kann selbstredend auch niemandem schaden.

Wir brauchen diese Beweglichkeit schon alleine bei den täglichen Dingen, die wir im Alltag bewältigen müssen.

Was wird mir in Marbella für meine Beweglichkeit im Alter geboten ?

In Marbella werden die nötigen Übungen und auch entsprechende Entspannungsübungen aufgezeigt, die notwendig sind um die Beweglichkeit zu halten bzw. noch weiter auszubauen.

Hier bedarf es meistens nur Basisübungen, welche auch oft mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt werden können – das sogenannte funktionelle Training.

Ebenso kann das Training mit dem Theraband, dem Powerband oder aber auch mit dem TRX ( Schlingentrainer ) für das Training genutzt werden.

Beweglichkeit im Alter – noch erlernbar, ja oder nein ?

Sicher kann die Beweglichkeit auch im hohen Alter noch erlernt werden, man muss es nur TUN. Ein „ jetzt bringt es ja auch nichts mehr “ ist ganz schnell dahingesagt, aber wir sollten uns aufraffen, wenn es auch sehr oft sehr schwerfällt. Denn nur wenn wir es tun, können wir vielleicht noch was bewegen ( im wahrsten Sinne des Wortes ).